sci OnLine

OnLine = virtuell = digital = remote = distance

sci OnLine ergänzt das gesamte sci Leistungsportfolio. Auf Ihre Kernthemen und Wünsche ausgerichtet, werden rein virtuelle oder hybride Veranstaltungskonzepte für Sie konzipiert. Bei„hybriden Settings“ wechselt sich die Präsenz vor Ort mit OnLine Arbeit ab. Damit nutzen wir die Mehrwerte aus beiden Welten.

    Damit virtuelle Zusammenarbeit gelingt, benötigen Sie

    • andere Führungs-Skills und Moderationsfähigkeiten als bei Präsenzmaßnahmen.
    • eine Methodenkompetenz, mit der auch „OnLine“ ziel- und lösungsorientiert Prozesse und Kernthemen gesteuert bzw. evaluiert werden können.
    Agile Führung durch Remote Leadership

    Agile Führungskompetenz unterstützt darin, um z.B. zeitnah handlungsfähig zu sein, komplexe Herausforderungen zu meistern und den Erfahrungsschatz möglichst vieler „zu heben“.

    Ab 2020 war ausschließlich „Führen auf Distanz“ möglich. Damit musste „Agil führen“ notgedrungen schnell eingeübt und implementiert werden:

     

    Agil in Führung

    • Team „in Verantwortung“ entlassen.
    • dabei Raum geben für Lösungskompetenz.
    • dabei der Mannschaft vertrauen.
    • dazu konsequent für Rollen, Verantwortungs- und Aufgabenklarheit im Team und teamübergreifend sorgen.
    • mit Transparenz von Informationen.
    • mit Lernkultur statt Schuldfrage.
    • mit Onlinetools für die Zusammenarbeit wie Kanban-Board oder Teams.
    • Entscheidungen dort treffen lassen, wo die Expertise vorhanden ist: unabhängig von Hierarchie.
    • An Ergebnissen messen, nicht an abgesessener Bürozeit.

    Einige Lerngeschenke

    Erfahrene Trainer und Coaches versuchen seit vielen Jahren „agiles mindset“ und „agile Kompetenz“ in Unternehmen zu etablieren. Die externe Begleitung der Führungskräfte im shut down hat gezeigt. Die Umsetzung gelingt!

    • Es wurde eigenverantwortlich gearbeitet.
    • Die Teams haben sich selbst organisiert.
    • Ergebnisse wurden teilweise übererfüllt.
    • Führungskräfte mussten teilweise für Auszeiten sorgen, da auch „krank“ im Homeoffice gearbeitet wurde; häufig ohne Pausen.
    • Selbst die Einarbeitung von neuen Mitarbeiter*innen wurde von den Teams in Eigenverantwortung gestemmt.
    • Die Zusammenarbeit bei OnLine-Meetings war effizienter „auf den Punkt“ gebracht.
    • Auch schwierige Gespräche sind möglich.
    • Der Kontakt zwischen Führung und Team / Teammitgliedern findet häufiger statt und wird von beiden Seiten als intensiver und „näher“ erlebt.
    • Auch die Team- Tonalität kommt virtuell „rüber“.
    • Jedes Teammitglied hat individuelle Online-Bedarfe. (Situation zu Hause, Netzverfügbarkeit, persönliche Bedürfnisse)
    • Erkenntnisse, wo kann ich frei gestalten lassen, wo sind feste Vereinbarungen und direktives durchsteuern nötig.
    • Erkenntnisse, welche Entscheidungen kann ich dem Team überlassen, welche treffe ich selbst.

    Voraussetzung: Ihr Remote-Handwerkskoffer ist gut bestückt!     

    Ihr Handwerkskoffer für Remote Leadership

    Die Arbeitswelt wird immer digitaler. OnLine Kompetenzen für ressourcenaktivierende, ziel- und lösungsorientierte Führung sind ein Muss…

     

    OnLine Kommunikations-Kompetenz

    Erst Herz, dann Verstand! Das Fehlen der persönlichen Begegnung gilt es zu überbrücken! Nehmen Sie sich IMMER Zeit für „meet and connect“ – in inhaltliche UND persönliche Rückmeldung einladen.

    Begeistern und in der energiereichen Aufmerksamkeit halten:
    Dazu sind spezifische Hör-, Lese-, Schreib- und Sprechkompetenzen erforderlich. Setzen Sie diese Kommunikationskanäle professionell ein, gelingen auch ganztägige Veranstaltungen. Die „exzellente Verpackung“ Ihrer Agenda entscheidet dabei, wie fokussiert und kreativ die Zusammenarbeit bzw. die Qualität der Ergebnisse ist.

    Empathie ist einer Ihrer wichtigsten Performancefaktoren, um auf Distanz gut zu führen.
    Diese wird zu einem großen Teil über Ihr Instrument Stimme vermittelt.

    Wissen und Methodenkompetenz rund um Neuroleadership baut Vertrauen und Beziehung auf: So können Begegnungen auch OnLine „nahe und offen sein“.

     

    OnLine Führungs-Kompetenz

    Führungszeit
    • Mehr Zeit für Ihr Team. Mehr proaktive Kommunikation.
    • Resonanz und Feedback intensivieren.
    • Höhere Aufmerksamkeit: Was spielt sich ab! Damit Sorgen und Unsicherheiten frühzeitig erkennen.

    Miteinander „befähigen“
    • So viel Freiheit wie möglich. So viel direktive Ansage wie nötig.
    • Dafür braucht es gerade „OnLine“ Aufgaben- Rollen- und Verantwortungsklarheit.
    • Auf Zusammenarbeit und Teamspirit achten.
    • Gerade z.B. im Homeoffice Resilienz und „in der Energie sein“ fördern.

    OnLine Managerhut
    • „Big Picture“, Ziele, „da wollen wir hin“ IMMER visualisiert.
    • Strategiearbeit und Transformationsprozesse vorantreiben.
    • Dabei Ziel- und ergebnisorientiert arbeiten.
    • Mit hoher Transparenz.
    • Und so viel Kontrolle wie nötig.

     

    OnLine Regie- und Medienkompetenz

    • Es braucht andere Designs, Abläufe, und Agenden, um virtuell erfolgreich zu arbeiten:
    Zusammenarbeit? Entscheidungsfindungen? Konfliktlösungen? Feedback? Kreative Auszeiten?
    Transparenz und Konsequenz
    Prozesse, KPIs, Strategien, Ziele, Entwicklungsschritte konsequent und durchgängig digital visualisieren.
    Meetingstruktur?
    Hybride Kompetenz: Wie viele Meetings in der Präsenz, um sich z.B. „als Team zu entwickeln“, wie viel „OnLine“-Arbeit?

     

    OnLine Moderationskompetenz

    Effizient und ergebnisorientiert komplexe Themen professionell moderieren und
    bearbeiten.
    Lösungsansätze generieren, die auch umsetzbar sind.
    Hochwertige Lern- und Erfahrungsräume entstehen lassen.
    • Menschen begeistern und in der Energie halten.
    • Time outs und Pausen.
    • Räumlich verteilte Gruppen und Teams führen können.

    Aus der Praxis: Hybrides Maßnahmenpaket Bereich Einkauf


    Zielsetzung:
    Verlässliche Zahlen monatlich auf „Knopfdruck“. Jahresabschluss zum gewünschten Termin.
    Entwicklung einer Bereichskultur, die möglichst jeden Kopf „am Change beteiligen“ und „in Verantwortung gehen“ lässt. Teamplay und Unterstützung auch über Teams und den Bereich hinweg.

     

    1. Step: In einem ersten virtuellen Kick off werden alle Führungskräfte in den Veränderungsprozess „eingeladen“. Dabei setzt die externe Begleitung Impulse zu einer „Changekultur des Gelingens“.

    2. Step: Die Führungskräfte werden in Einzelsettings mit 2+1 Tage zu allen relevanten Kernthemen und Anliegen unterstützt. Präsenztage wechseln sich mit virtueller Führungsarbeit ab.

    3. Step: In einer ersten gemeinsamen Führungswerkstatt
    •  mit dem strategischen „Scheinwerfer“ beleuchtet: Sind wir auf dem richtigen Weg / Neuausrichtung?
    • Führungskultur – und Leitlinien werden hinterfragt und nachjustiert.
    • die angedachten Teamwerkstätten für die einzelnen Teams vorbereitet.

    4. Step: Die Teams werden gemeinsam mit Ihren jeweiligen Führungskräften in 2+ 1 Tagen trainiert. Je nach Anforderung und Möglichkeiten vor Ort, virtuell oder hybrid.

    5. Step: Die Auswertung der Gesamtmaßnahmen wird in einer zweiten Führungswerkstatt diskutiert und „auf den Punkt gebracht“.

    6. Step: Präsentation der Ergebnisse und Erkenntnisse im ersten Führungskreis und bei der Inhaberschaft. Der Trainer begleitet den Change durch wöchentliche Moderation des Montagmeetings.

     

    Mehrwerte

    • Alle in den Präsenzmaßnahmen entstandenen Flipcharts, Arbeitsblätter und Roadmaps werden gemeinsam mit Fotoprotokoll, HandOuts und todos in eine anwendungsfreundliche, sichere und technisch hochwertige Plattform eingepflegt.

    • Ideen, Informationen und Ergebnisse sind damit durchgängig dokumentiert.

    Damit können alle Beteiligten immer wieder direkt an Ihre Ausarbeitungen und Erkenntnisse anknüpfen, da der virtuelle Schulungsraum nach den jeweiligen Modulen bestehen bleibt.

    • So besteht die Möglichkeit, gemeinsam oder auch asynchron zwischen den Modulen zu arbeiten… und Führungskraft, Kolleg*innen und Trainer sind immer auf dem neuesten Stand bzw. können wiederum ergänzen.

    • Alle Beteiligten verfügen damit jederzeit über den neuesten Kenntnisstand.

    Transparenz und Umsetzungsdynamik Ihres Teams werden durch geteilte Aktivitätenlisten unterstützt.

    Zeitnahe und engmaschige Begleitung durch die externe Begleitung ist möglich. In den Rollen als Trainer, Berater und Coach werden Impulse und Feedback in die digitalen Tools einpflegt oder Fragen beantwortet.

    • Die ganzheitliche OnLine Begleitung durch die sci Akademie unterstützt Transfer und Lernkurven.

    OnLine Coaching

    Innovative OnLine Tools und der geschützte Raum der Plattform CAI World bieten die Möglichkeit, professionelles Coaching in digitaler Form durchzuführen. Interaktiv und effizient können Sie gemeinsam mit mir Anliegen klären, Ziele setzen, Lösungen finden und Themen bearbeiten

    Mögliche Settings

    • Präsenzcoaching kombiniert mit Online-Sitzungen.
    Das „face to face“-Coaching kann in meinen Räumlichkeiten in Nürnberg stattfinden. Alle Ausarbeitungen, HandOuts und Arbeitsbooklets werden digital eingepflegt und stehen so jederzeit zur Weiterarbeit zur Verfügung.

    • Tagesauszeit OnLine
    Durch interaktive Arbeitsmöglichkeiten- und Methoden vergeht auch ein OnLine -Tag „wie im Flug“.

    • Anliegenbarbeit

    • Anonymes Coachingangebot für Mitarbeiter*innen.
    Gerade im Lock down mit seinen Herausforderungen wurde dieses Setting in Anspruch genommen.

     

    Wie läuft OnLine Coaching ab?

    Sie erhalten einen persönlichen Zugang zum virtuellen Coaching-Raum (nach EU-Norm geschützt).

    Zu dem vereinbarten Termin loggen Sie sich ein.

    Das Zuschalten von Mikrophon und Kamera ist auf Wunsch möglich.

     

    Vorzüge

    • Synchrones und asynchrones Arbeiten ist möglich.

    • Sie können bei Folgeterminen sofort einsteigen, denn: Alle Ergebnisse, HandOuts etc. werden automatisch dokumentiert und stehen jederzeit zur Verfügung.

    • Zwischen den Coachingsitzungen können Sie selbständig an den Themen weiterarbeiten. Ihr Coach wird darüber informiert.

    • Dabei sind Sie zeit- und ortsunabhängig: Ihr persönlicher Zugang macht dies möglich.

    • Der Abendtermin mit dem Coach ist auch kurzfristig möglich.

     

    Es steht eine Vielfalt an OnLine-Tools und Methoden zur Verfügung, mit denen zielgerichtet und prozessorientiert gearbeitet werden kann.

    • Für die Handlungsebene / Verstand!
    Chat zum Austausch, Brainstorming am Whiteboard, Kanbanboard, Zielearbeit, Lösungen mit der Vier-Felder-Technik, Prozessarbeit…

    • Für die Haltungsebene / Herz!
    Ressourcenbaum, Teamuhr, Bildergalerie, Inneres Team, Aufstellungsarbeit, Soziogramm, Tetralemma…

     

    Vertrauen und Beziehung im virtuellen Raum
    Verfügt der Coach über Einfühlungsvermögen UND OnLine Methodenkompetenz, sind OnLine Begegnungen menschlich nah und offen sein.

    Ein OnLine Kontraktgespräch
    kann auf Wunsch mit der Führungskraft und / oder HR, Coach und Coachee durchgeführt werden. Transparent und offen werden hierbei alle Beteiligten „gehört“. Der Coach ist neutraler Zuhörer, der „hinterfragt“ und Kernthemen / Anliegen verschriftlicht.

    Evaluation von Online- Sessions
    Ausgangssituation, Coachingverlauf und Abschlussauswertung werden festgehalten und
    somit Coachingleistung- und Qualität evaluiert.

    Datensicherheit
    Die Plattform CAI World wurde von Frau Prof. Berninger-Schäfer vom Karlsruher Institut entwickelt. Neben der Anwenderqualität hat die Sicherheit der Daten hier höchste Priorität.

    Mögliche OnLine Formate

     

    • Meeting-Moderation
    • Teambegleitung- und Entwicklung im Homeoffice
    • Konfliktmoderation
    • Kick off Veranstaltungen
    • Resilienzbooster
    • Strategie- und Zukunftswerkstätten
    • Teamwerkstätten
    OnLine Formate: Vorteile

    Die OnLine Erfahrungen aus dem lock down haben uns gezeigt: Agile Führungskompetenz wird durch reine Remotearbeit „geübt und implementiert“.
    OnLine zu arbeiten treibt Kulturwandel voran!

    • Lerninhalte werden über die sci Lernplattform bereits vor den
      Maßnahmen zur Verfügung gestellt. (Videos, HandOuts, Arbeitsbooklets). Somit können sich Teilnehmer*innen vor den
      Veranstaltungen Wissen aneignen und Themen bearbeiten. In den
      Maßnahmen bleibt so mehr Zeit für gemeinsame Entwicklung und
      Austausch.
    • Alle auch in den Präsenzmaßnahmen entstandenen Flipcharts, Arbeitsblätter und Roadmaps werden gemeinsam mit Fotoprotokoll, HandOuts und todos in eine anwendungsfreundliche, sichere und technisch hochwertige Plattform eingepflegt. Ideen, Informationen und Ergebnisse sind damit durchgängig dokumentiert.
    • Damit können alle Beteiligten immer wieder direkt an Ihre Ausarbeitungen und Erkenntnisse anknüpfen, da der virtuelle Schulungsraum nach den
      jeweiligen Modulen bestehen bleibt.
    • So besteht die Möglichkeit, gemeinsam oder auch  asynchron zwischen den Modulen und „danach“ zu arbeiten. Führungskräfte, Kolleg*innen und Trainer/Coach sind immer auf dem neuesten Stand bzw. können wiederum ergänzen. Alle Beteiligten verfügen damit jederzeit über den neuesten
      Kenntnisstand.
    • Regelmäßige OnLine Begleitung unterstützt Transfer und Lernkurve. Durch die Möglichkeit, zeit- und ortsunabhängig zu arbeiten, ist „gemeinsam Lernen“ leichter möglich. Gelerntes kann so schneller und
      konsequenter im Arbeitsalltag verankert werden.
    • Kürzere, regelmäßigere Treffen sind OnLine schnell eingestellt. Damit
      wird erleichtert: Sich kollegial austauschen, Kolleg*innen in ihren Herausforderungen unterstützen und beraten, sich vernetzen, Wissen weitergeben.
    • Zeitnahe und engmaschige Begleitung durch die externe Begleitung ist möglich. Impulse und Feedback des Trainers werden in die digitalen Tools einpflegt oder Fragen beantwortet. Durch wöchentliche Moderation der Montagsrunde kann der Trainer z.B. viel enger Transfer und Lernprozess unterstützen.
    • Über die sci Akademie kann während des gesamten  Prozessverlaufes ganzheitliche Begleitung mit wöchentlichen wake-ups und Kurzimpulsen
      zur Verfügung gestellt werden.
    • Mitarbeiter*innen und Führungskräfte erleben die Zusammenarbeit OnLine häufig „näher“ als in der reinen Präsenzarbeit.
    OnLine Expertise Caroline Schultheiss

    Seit über 20 Jahren begleite ich Teilnehmer*Innen und Kunden in Präsenzmaßnahmen. Als Ergänzung nutze ich ebenso lange OnLine Begegnungen.

     

    • Studium an der BAW in München. Mit dem Abschluss zum Fachwirt für Direktmarketing im Jahr 1999 war die Begeisterung für OnLine Kommunikation und deren Möglichkeiten geweckt. Insbesondere die schriftliche Kundenansprache – Nutzen und Mehrwerte auf den ersten Blick erkennen können – ist für OnLine Texte und Ausarbeitungen wichtig: Visualisieren im virtuellen Raum!

    • Als Fachwirtin im Call Center bei den Quelle Versicherungen angestellt, faszinierte mich, dass über den einzig genutzten Kommunikationskanal – Auditiv mit Stimme und Ohr – erfolgreiche Abschlüsse UND empathisches Miteinander in sehr kurzer Telefonzeit funktionierten. Stimme, Ohr und nutzenorientiertes „verschriftlichen“ haben für OnLine Business unschätzbaren Mehrwert: Die „exzellente Verpackung“
    macht den Unterschied!

    • Ausbildung zum OnLine Coach bei Prof. Berninger- Schäfer am Karlsruher Institut.

    • Weiterbildungen rund um virtuelle
    … Moderation: Großgruppen moderieren, kreativ moderieren
    … Führungsskills
    … Teamentwicklung
    … Strategieentwicklung
    … Wirkung und Präsentation

    • Lehrgänge zu Videoproduktion

    • Effectuation OnLine: Unternehmerisch handeln in unsicheren Zeiten

    • Ausbildung zum Tele-Agent an der IHK Nürnberg

    • Performance- Ausbildung bei Katja Dykhoff

    • Stimmtraining bei Anna-Barbara Widjaja

     

    Nach neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung werden Texte und Visualisierungen erstellt.

    Eingesetzt werden technisch und qualitativ hochentwickelte Plattformen.
    Die Auswahl der Medien und Tools wird dabei auf Bedarfe und Möglichkeiten der Teilnehmer*Innen abgestimmt. (Technische Voraussetzungen, Vorlieben oder Abneigungen
    werden berücksichtigt)

    Bevorzugt arbeite ich mit der CAI World, die von Prof. Berninger Schäfer entwickelt wurde: Höchste Datensicherheit. Die Server stehen in der Schweiz und Franken. Kein mir bekanntes Tool bietet mehr Anwendungsmöglichkeiten oder bessere Möglichkeiten für Zusammenarbeit und Transferunterstützung.

    Haben Sie Fragen oder möchten Sie weitere Informationen?

    Ich rufe Sie gerne zurück:

    6 + 12 =

    Sie können sich jederzeit mit einem Klick wieder austragen.
    Infos zum Datenschutz