Kun­den­stim­men

Meine größten Lerngeschenke habe ich in der Zusam­me­nar­beit mit Kun­den, Teil­nehmerin­nen und Teil­nehmern erhal­ten. Immer auf Augen­höhe. Immer wertschätzend. Immer direkt und ehrlich.
Siemens AG, Indus­tri­al Solu­tions and Ser­vices ּ• Dr. Schnei­der Hold­ing GmbH ּ• Den­nree GmbH ּ• Leoni AG ּ• BMW Bank GmbH ּ• GfK SE ּ• HEISAB GmbH ּ• Schwan Sta­bi­lo Inter­na­tion­al GmbH ּ• JURA Elek­trogeräte Ver­triebs-GmbH ּ• GMC‑I Messtech­nik GmbH ּ• Carl Schlenk AG ּ• Man­age­ment Akademie der Sparkassen Bonn ּ• Karcher AG ּ• Nutri­cia Milu­pa GmbH ּ• Nürn­berg­er Ver­sicherungs­gruppe ּ• Baumüller Hold­ing GmbH & Co. KG ּ• Barthelme GmbH ּ• Hugo Kämpf GmbH ּ• Alca­tel Lucent Deutsch­land AG ּ• car design GmbH ּ• Cher­ry GmbH ּ• hof­mann info­com GMBH ּ• syn­lab GmbH ּ• Hei­del­berg­er Druck­maschi­nen AG ּ• Jantsch GmbH ּ• Karstadt Quelle Ver­sicherung AG

Her­vor­ra­gende Betreu­ung und Weit­er­en­twick­lung für junge Führungskräfte

Als junge Führungskräfte hat­ten wir das Glück, von Frau Car­o­line Schultheiss begleit­et zu wer­den, die uns im Bere­ich der Führungswerk­stät­ten, Zukun­ftswerk­stät­ten und Einze­lar­beit­en unter­stützte. Ihre Betreu­ung war ein­fach ausgezeichnet.

Frau Schultheiss ver­stand es, uns in der Zukun­ftswerk­statt zu begleit­en und unsere Fähigkeit­en als Führungskräfte zu stärken. Ihre Fachken­nt­nisse und Erfahrun­gen waren beein­druck­end, und sie wusste genau, wie sie uns helfen kon­nte, uns weit­erzuen­twick­eln und uns im Unternehmen in der neuen Führungsauf­gabe zu positionieren.

Die Zukun­ftswerk­stät­ten, die von Frau Schultheiss geleit­et wur­den, waren eine fan­tastis­che Plat­tform für Führungskräfte jung oder alt. Hier hat­ten wir die Möglichkeit, unsere Ziele und Visio­nen zu reflek­tieren, Her­aus­forderun­gen zu iden­ti­fizieren und konkrete Maß­nah­men zu entwick­eln, um diese zu bewälti­gen. Frau Schultheiss lenk­te unsere Diskus­sio­nen und regte zum kreativ­en Denken an, was zu neuen Per­spek­tiv­en und Lösungsan­sätzen führte.

Beson­ders beein­druck­end war die indi­vidu­elle Betreu­ung, die wir von ihr erhiel­ten. Sie nahm sich die Zeit, unsere per­sön­lichen Stärken und Schwächen zu erken­nen und uns entsprechend anzuleit­en. Ihre empathis­che und unter­stützende Art schuf eine ver­trauensvolle Atmo­sphäre, in der wir uns frei ent­fal­ten konnten.

Dank der Unter­stützung kon­nten wir als junge Führungskräfte erhe­bliche Fortschritte machen. Wir haben wertvolle Erken­nt­nisse über unser Führungsver­hal­ten gewon­nen und gel­ernt, wie wir effek­tiv kom­mu­nizieren, delegieren und motivieren kön­nen. Ihre prak­tis­chen Tipps und Ratschläge waren äußerst hil­fre­ich und haben unsere Führungsqual­itäten auf eine neue Ebene gebracht.

Ins­ge­samt kön­nen wir die Betreu­ung durch sie jed­er Führungskraft uneingeschränkt empfehlen. Mit ihrer Hil­fe haben wir das Ver­trauen gewon­nen, unsere Führungsrolle mit Lei­den­schaft und Erfolg auszufüllen.

Vie­len Dank für Ihre Unterstützung.

Mar­tin Kulik und Peter Hofmann

Leitung Ver­trieb Indus­trie und Direkt Leitung Ver­trieb Handw­erk & Han­del, Gossen Metrawatt GmbH Gossen Metrawatt GmbH

Strate­gieen­twick­lung auf Unternehmens- und Bere­ich­sebene, Prozess­ket­ten- und Führungswerk­stät­ten, Zukun­ftswerk­stät­ten, Change­prozesse, Einze­lar­beit­en, Exec­u­tive Coach­ing, Kulturentwicklung

Frau Car­o­line Schultheiss hat als externe Begleitung über einen Zeitraum von ins­ge­samt 11 Jahren ganzheitliche Maß­nah­men­pakete für die Cher­ry GmbH in Auer­bach und die Dr. Schnei­der Hold­ing GmbH in Kro­nach mit großem Erfolg durchgeführt.…

Für mich ist beson­ders in Erin­nerung geblieben, dass die Methodik in der Zusam­me­nar­beit, die Frau Schultheiss anwen­det, von Beginn an im besten Sinne agil war. Ein Begriff, der zum dama­li­gen Zeit­punkt nur Soft­wa­reen­twick­lern bekan­nt war, heute aber in aller Munde ist.
Ich bin per­sön­lich überzeugt, dass der Schlüs­sel zum Erfolg, den Frau Schultheiss in bei­den Fir­men hat­te, mit darin lag, dass inten­sive und teil­weise auch schmerzhafte Einzelge­spräche, ange­fan­gen bei den Top-Führungskräften und dann herun­terge­brochen auf die Führungskräfte in den ver­schiede­nen Ebe­nen, von ihr ganz zu Anfang durchge­führt wur­den. Nur wenn auch ganz oben die Changekul­tur des Gelin­gens verin­ner­licht wird, kann sich der gewün­schte pos­i­tive Effekt einstellen.
Sehr erfreulich für mich war die Tat­sache, dass von den Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­ern, die in den 2+1+x Tagen bei Frau Schultheiss an ihren per­sön­lichen Stan­dortbes­tim­mungen inten­siv gear­beit­et hat­ten, durch­weg nur pos­i­tive Rück­mel­dun­gen kamen.
Das war für mich ein stark­er Indika­tor dafür, dass wir den richti­gen Weg eingeschla­gen hatten.
In den anschließend durchge­führten Prozess­ket­ten- und Führungswerk­stät­ten wurde Strate­gieen­twick­lung durchge­führt und agiles, inno­v­a­tives Mind­set eingeübt.
Das alles klingt vielle­icht kom­pliziert, ist es im Grunde aber nicht, weil es in vielem den Wün­schen unser­er Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­er ent­ge­genkam. Sie fühlten sich plöt­zlich ernst genom­men, ihre Leis­tung wurde wert­geschätzt und als wichtiger Beitrag zum Erfolg des Unternehmens anerkannt.
Für mich als ober­ste Führungskraft war es immer wieder faszinierend zu sehen und zu spüren, wie sich zunehmend die Kul­tur im Umgang miteinan­der und damit ver­bun­den auch die Leis­tungs­bere­itschaft und der Wille zur Zusam­me­nar­beit über Abteilungs­gren­zen hin­weg sig­nifikant verbesserte.
Das Ganze wurde durch entsprechende Einzel­train­ings und Grup­pen­work­shops nachgehalten.

Gün­ter Murmann 

Geschäfts­führung , Cher­ry GmbH, Dr. Schnei­der Hold­ing GmbH

Führungswerk­stät­ten, Zukun­ftswerk­stät­ten, Change­prozesse, Einze­lar­beit­en, Führungscoaching

Frau Schultheiss begleit­et die Fir­ma syn­lab seit mehreren Jahren und hat auf­grund ihrer Pro­fes­sion­al­ität eine hohe Akzep­tanz bei der Geschäfts­führung, den Abteilungsleit­ern und den Mitar­beit­ern erworben.

Ich habe Frau Car­o­line Schultheiss als Trainer­in, Bera­terin, Mod­er­a­torin und Coach ken­nen und schätzen gel­ernt. Sie begleit­et die Fir­ma syn­lab seit mehreren Jahren und hat auf­grund ihrer Pro­fes­sion­al­ität eine hohe Akzep­tanz bei der Geschäfts­führung, den Abteilungsleit­ern und den Mitar­beit­ern erwor­ben. Ihre Train­ings sind ange­füllt mit neuester wis­senschaftlich­er Erken­nt­nis: Inner­er Dia­log, 3‑Wel­ten-Mod­ell, Kol­le­giale Beratung – um nur einige Beispiele zu nen­nen. Beson­ders her­vorzuheben ist das Konzept der „Zukun­ftswerk­statt“: Hier wer­den mit allen beteiligten Führungskräften und Schlüs­selper­so­n­en Verän­derung­sprozesse ini­ti­iert, um die Fir­ma fit für die Anforderun­gen der Zukun­ft zu machen.

In der Durch­führung von Führungskräfte­train­ings mit Leitungskreisen agiert Frau Schultheiss durch­set­zungsstark. Ihre pro­funde Erfahrung auf dem Gebi­et des Stimm- und Sprach­train­ings ist für Coach­ing und Sem­i­nare ein enormes Plus. Die Inhalte ihrer Maß­nah­men sind gut auf die Teil­nehmer abges­timmt. Ein regelmäßiger Aus­tausch mit den Führungskräften ist ihr wichtig und sie küm­mert sich aktiv darum. Sie ver­ste­ht es, den Kun­den ihre Wün­sche zu erfüllen, ohne sich zu ver­biegen. Ich wün­sche ihr, dass sie ihrer Lin­ie treu bleibt und sage „Danke“ für die gemein­samen Erfahrungen.

Michael Rohloff

Per­son­alleit­er, syn­lab Ser­vices GmbH

Führungswerk­stät­ten

Vie­len Dank für die Gestal­tung unser­er Führungswerk­statt. Durch Ihre inter­ak­tive, pro­fes­sionelle und prax­isori­en­tierte Vorge­hensweise haben Sie uns berührt und begeis­tert — und haben damit nach­haltige Entwick­lung­sprozesse in Gang geset­zt. Wir freuen uns auf den näch­sten Work­shop mit Ihnen.

Dr. Hans-Jür­gen Cohrs

CEO, BMW Bank GmbH

Führungskräf­teen­twick­lung, Change­prozesse, Strate­gieen­twick­lung, Einze­lar­beit­en, Führungscoaching,
Prozess­ket­ten­train­ing, Kulturentwicklung

Die Gestal­tung und Durch­führung der Work­shops, die Einzelses­sions, wie auch die Mod­er­a­tio­nen z.B. bei Strate­gieklausuren — indi­vidu­ell gestal­tet und in höch­sten Maße motivierend umge­set­zt — hat großen Respekt verdient.

Seit 2009 begleit­et und unter­stützt Frau Schultheiss als Train­er und Berater die Baumüller
Gruppe; die Geschäfts­führung sowie die erste und zweite Führungsebene bei unter­schiedlich­sten Change Prozessen – sowohl in den Man­age­ment- als auch in den Werk­stat­tbere­ichen. Vor allem im Rah­men der Führungskräf­teen­twick­lung wur­den nach­haltige Ergeb­nisse erzielt.

 

Das Echo von Seit­en der Geschäfts­führung, der Führungskräfte, sowie Mitar­beit­ern aus den oper­a­tiv­en Bere­ichen war durch­weg begeis­tert. Die ver­schiede­nen Man­age­men­twerkzeuge, die sie an die Hand gab, erwiesen sich als ein­fach erlern­bar, kon­nten zumeist sofort einge­set­zt wer­den und überzeugten durch Effizienz in den Arbeitsabläufen.

Die Fort­bil­dungs­maß­nah­men sind präzise, fundiert und nach­haltig. Die Her­aus­forderung, ein­er erfahre­nen und anspruchsvollen Führungs­man­nschaft einen sicht- und mess­baren Nutzen durch die indi­vidu­ell vorgestell­ten Meth­o­d­en zu bieten, wurde mit Bravour gemeis­tert. Die Gestal­tung und Durch­führung der Work­shops, die Einzelses­sions, wie auch die Mod­er­a­tio­nen z.B. bei Strate­gieklausuren — indi­vidu­ell gestal­tet und in höch­sten Maße motivierend umge­set­zt — hat großen Respekt verdient.

Ihre auf­bauende, mitreißende und begeis­ternde Art mit Men­schen umzuge­hen, hat im täglichen Miteinan­der sehr pos­i­tive Spuren hin­ter­lassen und “echte Werte” neu posi­tion­iert. Ihre beson­dere Gabe, Stärken schnell zu erken­nen, zu fördern lässt jeden “Ihrer Teil­nehmer” mit Selb­st­be­wusst­sein und Spaß neue Wege gehen, eigen­ver­ant­wortliche Lösun­gen find­en und Erfolge feiern.

Vor dem Hin­ter­grund unser­er äußerst pos­i­tiv­en Erfahrun­gen ste­he ich Ihnen sehr gerne als Ref­erenz zur Ver­fü­gung und freue mich auf unsere weit­ere gemein­same Arbeit.

Ralf Diet­rich

Geschäft­sleitung, Baumüller Reparatur­w­erk GmbH & Co. KG

Zukun­ftswerk­stät­ten, Strate­gieklausuren, Man­age­ment­team, Einze­lar­beit, Führungscoach­ing, Changekul­tur, Female Leadershipwerkstatt

Frau Schultheiss zeich­net sich in allen den Sem­i­naren / Work­shops / Einze­lar­beit durch ihre hohe Pro­fes­sion­al­ität und weitre­ichende Erfahrun­gen aus. Ihr Wis­sen ist stets state of the art.

Seit 2014 kenne ich Frau Schultheiss, als Trainer­in, Coach, Bera­terin. In unter­schiedlichen Maß­nah­men von ihr kon­nte ich Anre­gun­gen erfahren, Methodik erler­nen, und Strate­gien für den eige­nen Arbeits­bere­ich ausarbeiten.

Ange­fan­gen hat es mit der „Zukun­ftswerk­statt“. Die Zukun­ftswerk­statt hat­te einen ganzheitlichen und sys­temis­chen Ansatz, der erlaubt, den Erfahrungss­chatz, Impulse, Ideen, Erken­nt­nisse der Schu­lung­steil­nehmer und aber auch möglichst viel­er Mitar­beit­er zu erken­nen und für best prac­tice oder next prac­tice — also Opti­mierun­gen oder Strate­giear­beit — zu nutzen.

Hier kon­nte Frau Schultheiss die ChangeKul­tur des Gelin­gens erleb­bar machen, die Voraus­set­zung für das Leben eines agilen Mind­sets, für Führungsqual­itäten, die den Her­aus­forderun­gen heute und der Zukun­ft entsprechen.

Wir als Teil­nehmer kon­nten in ein­er ver­trauensvollen Atmo­sphäre zügig zielo­ri­en­tierte und prax­is­na­he Konzepte ausar­beit­en, die auch schnell umset­zbar waren. Die Verän­derun­gen nach dem Work­shop kon­nte ich unmit­tel­bar nach dem Work­shop nicht nur in meinem eige­nen Betrieb in Chi­na erleben, son­dern auch in der Inter­ak­tion mit Kol­le­gen aus anderen Bere­ichen und Werken der Dr. Schnei­der Welt. Beson­ders erwäh­nenswert war das Mod­ul der wertschätzen­den Kom­mu­nika­tion, deren Auswirkun­gen ich sehr schnell im Umgang mit Vorge­set­zten und Kol­le­gen spüren kon­nte, was zu ein­er Gesam­tar­beit­sef­fizienz geführt hat.

In den Strate­gieklausuren wurde das Leit­bild gemein­sam mit dem Man­age­ment­team und der Inhab­er­schaft mit Vision, Mis­sion, Führungsleitlin­ien und der Unternehmen­skul­tur erar­beit­et; Auf der Basis der gemein­sam for­mulierten Ziel­bilder haben wir dann in unserem Betrieb in Chi­na in den Bere­ichen die Bere­ichsstrate­gien und die Strate­gie der Tochterge­sellschaft erar­beit­et, abges­timmt und abgeglichen auf die Strate­gien der Unternehmensgruppe. Diese bot­tom up

Arbeitsweise der Strate­giefind­ung war insofern sehr effek­tiv und authen­tisch, da die Mitar­beit­er ver­schieden­er Führungsebe­nen mit beteiligt waren und „ihre“ Strate­gien später sozusagen umsetzen.

Bei der „Tafel­runde“ wurde das inter­na­tionale Man­age­ment­team in regelmäßi­gen Abstän­den mod­eriert begleit­et. Dabei wur­den — je nach Bedarf — strate­gis­che / oper­a­tive / kri­tis­che The­men method­isch bear­beit­et. In der durch Frau Schultheiss erzeugten offe­nen Atmo­sphäre der Kom­mu­nika­tion kon­nten wir als Kol­le­gen dabei sehr offen und direkt miteinan­der kom­mu­nizieren und lösung­sori­en­tiert arbeiten.

Ergänzend zu den Grup­pen­maß­nah­men hat­te ich mehrere Tage Einze­lar­beit mit Frau Schultheiss, worin die The­men Eigen- und Mitar­beit­er­führung, Rollen,- und Ver­ant­wor­tungsklarheit, Strate­gis­ches Denken und Han­deln mit entsprechen­der Meth­o­d­enkom­pe­tenz bear­beit­et wur­den. Dabei hat Frau Schultheiss je nach Bedarf die Rollen Coach / Train­er / Berater ein­genom­men. Diese Einzel­maß­nahme hat mein Selb­st­be­wusst­sein gestärkt, in meinem eige­nen Stil das Unternehmen DS Chi­na erfol­gre­ich zu führen.

Auch meine Mitar­beit­er haben sich an Work­shops von Frau Schultheiss teilgenom­men, Kom­mu­nika­tion­swerk­statt und Female Lead­er­ship. Ihr Feed­back war durch­weg sehr pos­i­tiv. Sie sind sehr begeis­tert und arbeit­en seit­dem viel effizien­ter und kon­nten jew­eils in ihren Bere­ichen erhe­bliche Fortschritte in der Führung erzie­len. Ihr Führungsver­hal­ten hat sich nach­haltig nach der Teil­nahme verbessert.

Frau Schultheiss zeich­net sich in allen den Sem­i­naren / Work­shops / Einze­lar­beit durch ihre hohe Pro­fes­sion­al­ität und weitre­ichende Erfahrun­gen aus. Ihr Wis­sen ist stets state of the art. Durch ihren offe­nen und ehrlichen Kom­mu­nika­tion­sstil und ihre hohe Integrität ist es ihr gelun­gen, bei den Work­shops einen Kreis aus lauter Alpha-Tieren in ein Team zu schweißen, das an ein­er Prob­lem­lö­sung arbeit­ete. Ihre inter­na­tionale Erfahrung und ihre interkul­turelle Führungskom­pe­tenz ist zu ver­danken, dass ich mich als nicht­deutsch­er Teil­nehmer abso­lut wohl fühlte und sehr viel von den Sem­i­naren profitierte.
Ihre pro­fun­den Men­schenken­nt­nisse, ihre wertschätzende Kom­mu­nika­tion­sart sowie ihre Moti­va­tions- und Förderungskom­pe­ten­zen führten dazu, dass sie auf die Bedürfnisse der Teil­nehmer indi­vidu­ell einge­hen kon­nte und dass ich als Teil­nehmer meinen eignen Weg der Opti­mierung der Führung find­en konnte.

Ich freue mich und hoffe, bald nach der Pan­demie wieder an ein­er Ver­anstal­tung von Frau Schultheiss teil­nehmen zu kön­nen und wün­sche ihr zwis­chen­zeitlich alles Gute!

Mit fre­undlichen Grüßen

Dr. Yubo Wang

Man­ag­ing Direc­tor , Dr. Schnei­der Auto­mo­tive Parts (Liaoyang) Co., Ltd.

Kun­den­bind­ngs-Man­age­ment . Erfol­gsin­stru­ment Stimme

Frau Car­o­line Schultheiss hat 2003 für Care4Data GmbH — ein Dis­trib­u­tor für Daten­träger — inhouse Schu­lun­gen für Mitar­beit­er aus den Abteilun­gen Tele­sales, Pur­chase und Logis­tics durchgeführt.

Schw­er­punkt der Schu­lung lag auf Ver­hal­tensän­derun­gen zur Steigerung der Kun­den­bindung. Neben grund­sät­zlichem zum The­ma Kun­den­di­a­log (schriftlich und mündlich) wur­den vor allem die The­men “das Erfol­gsin­stru­ment Stimme” sowie die Möglichkeit­en des “Cross- und Upsellings” am Tele­fon den Teil­nehmern näher gebracht.

Das Sem­i­nar über­raschte zum einen durch die Indi­vid­u­al­ität und zum anderen durch die hohe Sys­tem­atik bei gle­ichzeit­ig opti­maler Flex­i­bil­ität. Im Gegen­satz zu anderen ver­gle­ich­baren Schu­lun­gen, die ich bish­er beauf­tragt habe, wurde hier das vorherige Brief­ing gesamtheitlich umge­set­zt. Die Schu­lung wurde indi­vidu­ell für die Fir­ma Care4Data GmbH angelegt und durchge­führt. Die Wün­sche und Anre­gun­gen des Gen­er­al Man­age­ments wur­den voll­ständig berücksichtigt.

Trotz kom­plex­er Anforderun­gen an das Sem­i­nar auf­grund der Teil­nehmer aus unter­schiedlichen Abteilun­gen und unter­schiedlichen Voraus­set­zun­gen der Teil­nehmer, ver­stand es die Trainer­in jed­er Zeit, den roten Faden zu behal­ten. Dabei gelang es ihr gle­ichzeit­ig, sehr indi­vidu­ell auf die Teil­nehmer einzuge­hen. Alle Teil­nehmer kon­nten ihr per­sön­lich­es Stärken- und Schwächen­pro­fil erar­beit­en und indi­vidu­elle Opti­mierungsmöglichkeit­en ausarbeiten.

Auf­grund ihrer sehr sym­pa­this­chen Art, begeis­terte sie die Teil­nehmer für das The­ma. Auch nach Beendi­gung des Sem­i­nars war diese Begeis­terung im Unternehmen spür­bar. Selb­st bei den Teil­nehmern, die dem Sem­i­nar vorher sehr kri­tisch gegenüber­standen, wurde das Sem­i­nar durch­weg pos­i­tiv beurteilt. Eine verän­derte Ein­stel­lung beim Tele­fonieren sowie ver­stärk­te Ansätze zum Cross- und Upselling sind die konkreten Lern­er­folge dieses Seminars.

Zusam­men mit per­ma­nen­ten Coach­ing durch die Führungskraft ist der Lern­er­folg weit­er zu erhöhen. Zusam­menge­fasst kann die Schu­lung aus mein­er Sicht als lohnende Investi­tion für jedes im Direk­t­mar­ket­ing tätige Unternehmen jed­erzeit weit­eremp­fohlen werden.

Anja Birkel­bach

Gen­er­al Man­ag­er Dis­tri­b­u­tion, Care4Data Dis­tri­b­u­tion

Kun­den­bindung / Ideen­man­age­ment / Direktmarketing

Wir arbeit­en seit 2002 sehr erfol­gre­ich mit Frau Schultheiss zum The­ma Direk­t­mar­ket­ing zusam­men. Dabei wur­den fol­gende Maß­nah­men mit Frau Schultheiss umgesetzt.

1. Work­shop „Ideen­man­age­ment“
Dabei ging es um fol­gende Zielsetzung:
• Was ist notwendig, um Ideen und Visio­nen schnell in die Prax­is umzusetzen.
• Wie muss die Umset­zung erfol­gen, damit Erfolg und Umsatzsatzsteigerung ermöglicht werden.
Die aus­gear­beit­eten Ziele des Work­shops wur­den danach anhand von Roadmaps ver­fol­gt und zum Teil auch von Frau Schultheiss betreut beziehungsweise nachbereitet.

2. Pro­duk­t­blät­ter
Von uns erstellte Pro­duk­t­blät­ter wur­den von Frau Schultheiss redigiert und auf ihre Kun­den­wirkung optimiert.
Die dabei erziel­ten Ergeb­nisse erfüll­ten gän­zlich unsere Erwartungen.
Aus diesem Grund wurde auch die dritte Maß­nahme angestoßen:

2. Sem­i­nar / Work­shop Direk­t­mar­ket­ing. Hier­bei geht es darum, unsere Mar­ket­ing­gruppe für fol­gen­des The­ma zu schulen: Was kann ein Pro­duk­t­blatt zur Unter­stützung des Ver­trieb­ser­fol­gs leisten?
• End­kun­den / Ver­bund­part­ner / Mitar­beit­er gener­ieren über ein Pro­duk­t­blatt ein­fach und schnell Infor­ma­tio­nen. Kun­den­nutzen, Stärken und Leis­tung zum Beispiel von Pow­er Man­age­ment wer­den vom­Leser schnell erfasst und verstanden.
• Mitar­beit­er (Ver­trieb, Fachver­trieb etc.) haben mit dem Pro­duk­t­blatt ein Instru­ment an der Hand, dass ihre Verkauf­sar­gu­men­ta­tion unterstützt.

Thomas Schmitt

Abteilungsleit­er , Siemens I&S IT PS 215

Busi­ness-und Persönlichkeitscoaching

Coach­ing – dazu noch Einzelarbeit!
Will ich das wirk­lich? Mich mit meinen Schwächen und Unzulänglichkeit­en kon­fron­tiert sehen. Läuft doch alles!

Schnell war klar: Mit Car­o­line Schultheiss habe ich eine klar struk­turi­erte Trainer­in mit Empathie und Herzblut gewählt. Ihre Arbeitsweise ist wis­senschaftlich fundiert, so dass ich mich voll auf die Arbeit an mir und mit ihr ein­lassen konnte.
Ich habe meine Stärken und Schwächen ehrlich spiegeln kön­nen und erfahren, welch­es Poten­tial ich damit besitze. Ich kon­nte erleben, wie ich mit meinen Mit­men­schen inter­agiere und welche Reak­tio­nen das bei Kol­le­gen, Patien­ten und Fre­un­den hervorruft.
Durch ihre große Erfahrung und ihr Ein­füh­lungsver­mö­gen kon­nte mich Car­o­line Schultheiss immer wieder neu fokussieren, so dass die erar­beit­eten Ziele nicht auf der Strecke blieben und bleiben.

Im Ergeb­nis habe ich mehr Zufrieden­heit, Selb­st­be­wusst­sein und viel neue Energie pri­vat und beru­flich, mein Leben zu gestal­ten. Vie­len Dank, es wird eine Fort­set­zung folgen.

Dr. Ker­stin Mayer

Fachärztin für Anäs­the­si­olo­gie, Elisee Klinik Nürn­berg GmbH

Führungswerk­stät­ten

Im Rah­men des mit Frau Schultheiss gemein­sam gestal­teten Work­shops, kon­nten in ein­er sehr offe­nen und auch ver­trauensvollen Atmo­sphäre zielführende und prag­ma­tis­che Ergeb­nisse erar­beit­et werden.

Ins­beson­dere die zeit­na­he Umset­zbarkeit von konkreten Maß­nah­men stand im Fokus, wobei klar definierte „Schnell­boote“ auch für kurzfristige Erfol­gsmo­mente sorgten. Durch die kon­se­quent einge­hal­tene Arbeitsmethodik während des Work­shops kon­nten aus­re­ichend viele quan­ti­ta­tive und qual­i­ta­tive Arbeit­sergeb­nisse erzielt werden.

Ger­ald Holzmann

Geschäfts­führung Finanzen, BMW Bank GmbH

Einze­lar­beit

Her­zlichen Dank für die nach­haltige Begleitung – in drei Jahren haben Sie nicht nur immer wieder eine Auszeit zur Reflek­tion geboten, son­dern mit Bedacht und Gesamt­plan die Entwick­lung der Per­sön­lichkeit unterstützt.

Immer wieder haben wir den Stand der Entwick­lung und Ziel­er­re­ichung bew­ertet. So haben Sie sichergestellt, dass das „Pro­jek­tziel“ nicht aus dem Blick geri­et. Auch weil Sie unbe­quem waren: in dieser Zeit sind Sie für mich zum wichti­gen Spar­ringspart­ner gewor­den. Jet­zt gilt es, neue Ziele zu definieren und zu erreichen.

Philipp Blomey­er

Leitung Per­son­al Recht Kom­mu­nika­tion, easy cred­it

Leit­bild-mit Strate­gieen­twick­lung, Entwick­lung „Changekul­tur des Gelin­gens”, Führungskräf­teen­twick­lung, Einzel­coach­ings, Female Lead­er­ship Werkstätten

Die Arbeit mit Car­o­line Schultheiss ist eine erfol­gre­iche Investi­tion in unsere Mitar­beit­er und die Zukun­fts­fähigkeit unseres Unternehmens. In der langjähri­gen Zusam­me­nar­beit mit der erfahre­nen Trainer­in, Bera­terin und Mod­er­a­torin haben wir ein neues Leit­bild erar­beit­et und eine Kul­turverän­derung initiiert.

Dabei set­zt Car­o­line Schultheiss wertvolle Impulse, bringt den Stein immer wieder ins Rollen und ver­liert die Ziele nie aus dem Blick.

Ob Einzel­coach­ing, Female Lead­er­ship oder Work­shops mit Führungskräften – Car­o­line Schultheiss überzeugt mit ihrer pro­fes­sionellen, direk­ten und motivieren­den Art. Dank der Meth­o­d­en­vielfalt wer­den unsere Mitar­beit­er mit dem richti­gen Handw­erk­szeug aus­ges­tat­tet, um die Verän­derun­gen auch im All­t­ag erfol­gre­ich umzusetzen.

Daneben kön­nen unsere Führungskräfte bewusst aus dem oper­a­tiv­en Geschäft her­aus­treten und sich Zeit für wichtige strate­gis­che Gedanken nehmen, um ihr Poten­tial gekon­nt einzuset­zen und voll auszuschöpfen.

Frau Annette Schneider

Gesellschaf­terin, Dr. Schnei­der Unternehmensgruppe 

Kul­turen­twick­lung, Female Lead­er­ship Werkstatt

Frau Schultheiss hat mit ihrer Art hinzuhören und pro­fes­sionell geschickt einzu­greifen verblüfft.
Verblüfft, da hier­aus eine neue Art des Miteinan­ders und der Offen­heit „fast wie von selb­st“ ent­standen ist. Vom CEO bis zum Schichtleit­er wurde Ver­ständ­nis füreinan­der geweckt.

Bis heute habe ich diese Erfahrun­gen als einzi­gar­tig und unvergessen erlebt. Stark beein­druckt hat mich dabei die hier­ar­chie­los aus­gerichtete, sys­tem­a­tisch und trotz­dem emo­tion­al entwick­elte kol­le­giale Beratung.
Ein ca. 1‑jähriger Lehrgang „Female Lead­er­ship“ wurde mod­u­lar aufge­baut und durchge­führt; High­light dabei: das pfer­degestützte Coaching !
Kein Train­ing „von der Stange“ son­dern etwas Beson­deres – „ganz SCI – like“.
Jet­zt pla­nen wir ein zweites Train­ing mit anderen Frauen, natür­lich mit dem
pfer­degestützten Coach­ing. Wer die Besten will, darf auf Frauen nicht verzichten.

Franz Seul­ing

Per­son­alleitung, Dr. Schnei­der Unternehmensgruppe 

Per­for­mance­train­ing; Führungsen­ergie Stimme

Es war anspruchsvoll, inter­ak­tiv und mit direk­tem Feed­back. Außer­dem hat es sehr viel Spaß gemacht, das erlernte Wis­sen hin­sichtlich Stand, Sprache, Gestik, Mimik, Stimme an den anderen Teil­nehmern zu beobacht­en und zu analysieren und aktiv selb­st im Sem­i­nar mitzuarbeiten.

Sehr anwen­dungs­be­zo­gen und nur die wirk­lich notwendi­ge The­o­rie wurde gelehrt. So muss es sein! Die Gruppenatmosphäre war angenehm. Würde auf jeden Fall wieder teil­nehmen. Außer­dem hat man von den gehal­te­nen Präsentationen Zusam­men­fas­sun­gen erhal­ten — sehr inter­es­sant für zuhause, sich mal sel­ber zu sehen!

Pos­i­tiv:
+ sehr lehrre­ich (v.a. Videoaufze­ich­nung bei Präsentation) + durch­wegs gut struk­turi­ert und gegliedert
+ sehr sym­pa­this­che und motivierende Dozentin
+ sehr praxisnah
+ sehr aktuell
+ sehr gute Atmosphäre
+ nimmt die Teil­nehmer mit
+ sehr visuell

Neg­a­tiv:
rein gar nichts auszusetzen.

Mar­co Pittner

Geschäfts­bere­ich­sleit­er Cor­po­rate Finance, Dr. Schnei­der Hold­ing GmbH

Coach­ing

Frau Schultheiss begleit­ete mich während der Coach­ings sowohl in Per­son, als auch dig­i­tal über die Nutzung der CAI World. Sie zeigte mir neue Per­spek­tiv­en und Blick­winkel auf.
Gemein­sam kon­nten wir nicht nur an Rückschlä­gen arbeit­en, son­dern auch an Mit­teln, alte Muster zu brechen und weit­er in der Kreativ­ität zu bleiben. Leit­sätze, Bilder, Meth­o­d­en und Co. begleit­en mich auch nach den Maß­nah­men durch Schaf­fen­sprozesse und das Arbeit­en im kreativ­en Bereich.

Gemein­sam erar­beit­ete Ergeb­nisse mit­tels der CAI World jed­erzeit online abrufen zu kön­nen und selb­ständig mit den Mate­ri­alien weit­erzuar­beit­en, hat es mir- neben Frau Schultheiss Coach­ings ‑ermöglicht, mich weit­er­hin flex­i­bel und eigen­ständig mit den The­men auseinan­der zu setzen.
Vie­len Dank für die vie­len neuen Impulse, die sich oft direkt in den All­t­ag inte­gri­eren haben lassen!

Simon Frei­d­höfer

21-jähriger freis­chaf­fend­er Musikproduzent 

Kun­den­bindungs-Man­age­ment für Führungskräfte

Gerne geben wir Ihnen zu dem von Ihnen gehal­tenem Sem­i­nar Kun­den­bindungs-Man­age­ment für Führungskräfte im Juli 2002 fol­gende Beurteilung:
Die Ker­naus­sage des Train­ings hieß: Aktives Kun­den­bindungs­man­age­ment geht weit über die reine Kun­den­zufrieden­heit hin­aus! Fol­gende Sem­i­nar­in­halte wur­den dazu im Vor­feld fest­gelegt und im Train­ing sehr prax­isori­en­tiert mit unserem Port­fo­lio umgesetzt:

Teil 1

• Wie kann eine ganzheitliche Betreu­ung des Kun­den durch die Mitar­beit­er sys­tem­a­tisch und damit kon­trol­liert werden
• Wie kön­nen Sie als Führungskraft ihre Organ­i­sa­tion auf Kun­den­zufrieden­heit und Kun­den­bindung gezielt ausrichten
• Wie wer­den Instru­mente der Kun­den­bindung gezielt und sys­tem­a­tisch umgesetzt.
• Wie wird der Kun­den­wert analysiert, welch­er Kunde ver­di­ent welchen Aufwand an Betreuung.
• Wie wird ein für jeden Kun­den indi­vidu­elles Port­fo­lio erstellt, d.h. abges­timmt auf den jew­eili­gen Nutzen und Bedarf.
• Wie wird Cross Sell­ing als Mehrw­ert für den Kun­den sys­tem­a­tisch etabliert. Ein Cross Sell­ing Work­shop wurde in das Train­ing integriert.
• Wie muss eine sys­tem­a­tis­che Kun­den­zufrieden­heits-Abfrage struk­turi­ert sein, um den Kun­den zu binden.
• Wie wird Kon­flikt-Beschw­erde-Man­age­ment sys­tem­a­tisch umgesetzt.

Teil 2

Wie binde ich als Führungskraft mit mein­er Per­sön­lichkeit und mit mein­er per­sön­lichen Kom­pe­tenz den Kun­den an das Unternehmen; in The­o­rie und Prax­is. Die Teil­nehmer wur­den durch die Trainer­in im Coach­ing sehr kom­pe­tent und sys­tem­a­tisch trainiert, das Opti­mierungspoten­zial des per­sön­lichen Kun­den­di­alogs mit jeden Teil­nehmer indi­vidu­ell festgelegt.

Unter­stützt wurde der Lern­prozess der Teil­nehmer durch eine sehr ansprechende Pow­er­Point Präsen­ta­tion, fundierte Book­lets und prax­isori­en­tierte Sys­tem­atik­tools zur direk­ten Anwen­dung für den Arbeitsalltag.

Ziel des Sem­i­nars war, den Teil­nehmern das Handw­erk­szeug für erfol­gre­ich­es Kun­den-Beziehungs_­Man­age­ment in The­o­rie und Prax­is zu ver­mit­teln und dieses zu trainieren.

Diese Zielset­zung wurde von der Trainer­in mit exzel­len­ter Sys­tem­atik und sehr hoher Kom­pe­tenz erreicht.

Feed­back­bö­gen und per­sön­liche Abfra­gen der Führungskräfte nach dem Train­ing ergaben eine durch­wegs pos­i­tive Ein­schätzung des Sem­i­nars. Beson­ders her­vorge­hoben wurde der durchgängige Prax­is­bezug und die Trans­fer­hifen für den Arbeitsalltag.

Hen­ning Schwartz

Fachref­er­ent STAB, Siemens, I&S IT PS 2 CF

Haben Sie Fra­gen oder möcht­en Sie weit­ere Informationen?

Ich rufe Sie gerne zurück:

11 + 10 =