sci Busi­ness- und Persönlichkeitscoaching

Ihre Wahrnehmung reflek­tieren, neue Sichtweisen ein­nehmen, das Füll­horn Ihrer Möglichkeit­en und Fer­tigkeit­en ent­deck­en, Lerngeschenke annehmen oder neue Arbeits- und Lebensper­spek­tiv­en entwick­eln: The­men kön­nen so vielfältig sein wie Ihre ganz per­sön­liche Sit­u­a­tion einzi­gar­tig ist!

Mit Herz und Verstand!

Neben der Bear­beitung von The­men ist es wichtig, auch an Ihrer — unbe­wussten — Hal­tung (mind­set), Ihren Werten und der Frage “Was macht Ihnen wirk­lich Sinn?” zu arbeiten.

Je nach Anforderung begleite ich Sie dabei in meinen Rollen als Coach, Train­er oder Impulsgeber.

Pro­fil Car­o­line Schultheiss

Mögliche For­mate

The­men sind so vielfältig wie Ihre indi­vidu­elle Sit­u­a­tion einzi­gar­tig ist! Auf Ihre per­sön­lichen Anforderun­gen und Wün­sche wählen wir das für Sie passende Set­ting aus.

Stan­dortbes­tim­mung

(2+1 Tage)

Um Men­schen erfol­gre­ich zu führen, ist die ganz per­sön­liche “Veror­tung” entschei­dend. Führungsen­ergie kommt aus guter “Eigen­führung”. Auch um ganz per­sön­liche Leben­s­the­men zu bear­beit­en und “auf den Weg zu brin­gen”, braucht es Aus-zeit!

 

Sich “Zwei Tage am Stück” Zeit für die eigene Veror­tung und Weit­er­en­twick­lung zu nehmen, wird von meinen Teilnehmer*innen als Sinn stitf­tend und Nutzen brin­gend erlebt:

Den eige­nen „Stan­dort“ — Wün­sche, Strate­gien, Ziele, Lösungsan­sätze, Her­aus­forderun­gen und Kern­the­men - reflek­tieren. Mögliche Hemm­nisse und Her­aus­forderun­gen erken­nen und lösungs­fokussiert bear­beit­en. In die Umset­zung kommen.

 

Mögliche The­men

Ziele fokussieren • Per­spek­tiv­en wech­seln • Klarheit bekom­men • Lösun­gen find­en • Entschei­dun­gen treffen 

  • Meine Vision / meine Wünsche?
  • Zielset­zun­gen jet­zt, mit­tel­fristig, langfristig?
  • IST: Was habe ich bish­er bere­its erreicht?
  • SOLL: Was möchte ich erre­ichen / ler­nen? Was sollte sich ändern?
  • Welche Erfolge und Stärken leit­en sich daraus ab?
  • An welchen Her­aus­forderun­gen möchte ich arbeiten?
  • Meine Life Bal­ance? Über­denken und neu gestalten!
  • Welch­es Kon­flik­tver­hal­ten zeich­net mich aus?
  • Meine Führungs-Kom­pe­tenz? Meine Führungs-Skills?
  • Meine Gesamt­per­for­mance Stimme Sprache Kör­per­sprache? Bei Bedarf mit Vor­trags- und Präsentationscoaching!
  • Ist und Soll des eige­nen Teams / Abteilung / Bere­ichs / Fir­ma reflektieren
  • Impulse zum quer­denken und Wege „ver-rück­en“ generieren
  • Meth­o­d­enkom­pe­tenz zu Opti­mierungs- und Verän­derung­sprozessen ver­tiefen. Wie komme ich mit meinen per­sön­lichen The­men / mit mein­er Mannschaft von „IST“ nach „SOLL“?
Einze­lar­beit

0,5 — 1 Tag

Anliege­nar­beit

1 — 2 Std.

Anonymes Coach­ing

Manche Lebenssi­t­u­a­tio­nen erfordern einen geschützten Rah­men. Unter Nutzung der vielfälti­gen Tools und Vor­la­gen der OnLine Plat­tform CAI-World arbeit­en wir rein schreib­basiert. Ohne Ton und Bild.

OnLine Coach­ing

Inno­v­a­tive OnLine Tools und der geschützte Raum der Plat­tform CAI World bieten die Möglichkeit, pro­fes­sionelles Coach­ing in dig­i­taler Form durchzuführen. Inter­ak­tiv und effizient kön­nen Sie gemein­sam mit mir Anliegen klären, Ziele set­zen, Lösun­gen find­en und The­men bear­beit­en

Exec­u­tive Coaching

Exec­u­tive-Coach­ing ist sin­nvoll, wenn Sie eine erfahrene Führungskraft sind; mit Führungsver­ant­wor­tung und/oder Man­age­men­tauf­gaben. (Exec­u­tive = Erfahren).

Für prag­ma­tis­che und wirk­same Lösun­gen
Klarheit gewin­nen. Ein­schätzung verbessern. Stärken gezielt ein­set­zen. Strate­gien entwick­eln, die “fliegen”. Ziele erreichen.

 

Je höher die Posi­tion, umso ein­samer wird es! Eigene Strate­gien, Sicht- oder Ver­hal­tensweisen mit dem Umfeld zu reflek­tieren und offenes, ehrlich­es Feed­back zu erhal­ten… ist meist eher anspruchsvoll!

Die vie­len Rück­mel­dun­gen zeigen: Es tut gut, “von ein­er exter­nen Hofnär­rin” begleit­et zu wer­den, die mit Ihnen- ungeschönt char­mant unbe­quem — in die wertschätzende und ehrliche Reflex­ion geht.

 

  • Als bera­ten­der Impuls­ge­ber prof­i­tieren Sie von mein­er langjähri­gen Erfahrung aus unter­schiedlich­sten Brachen und Firmen 
    • Best prac­tices zu Prozessen, The­men oder Situationen
  • Als Coach begleite ich Sie, um “unbe­wusste” Denk- und Ver­hal­tens­muster “bewusst” zu machen und zu bearbeiten: 
    • Ihren Zielset­zun­gen im Wege stehend?
    • Erfol­gsmuster?
    • Wirkung mit welchen Auswirkungen?
    • Ihre Life bal­ance… resilient?
    • Ihre Stärken?
    • Ihre Her­aus­forderun­gen?
  • Mit mein­er Train­erkom­pe­tenz und Ihrer Erfahrungswelt analysieren wir Ihre Führungs- und Managementskills:
    • Strate­gie-und Changekompetenz.
    • Lead­er­ship Expertise.
    • Organ­i­sa­tio­nen. Struk­turen. Prozesse.
    • Resiliente (Eigen)-Führung.
    • Wirkung hat Auswirkung: Per­for­mance­train­ing, ins­beson­dere Führungsen­ergie Stimme.
  • Mit Meth­o­d­en, die Sie sofort und ein­fach im täglichen Busi­ness anwen­den können.
  • Immer im direk­ten Bezug zu Ihren alltäglichen und strate­gis­chen Her­aus­forderun­gen.
Train­ing “on the Job”

Manch­mal ist es sin­nvoll, mit dem Coach Ihres Ver­trauens Ihren beru­flichen All­t­ag zu betra­cht­en. Mit dem “neu­tralen Beobachterblick” erlebt der Coach unter­schiedlich­ste Sit­u­a­tio­nen und Kon­texte Ihres Führungsall­t­ages “vor Ort” und kann so als Feed­back­ge­ber wertvolle Impulse zur Reflex­ion geben.

 

Wichtig ist dabei eine gute Rah­mung im Businesskontext:

  • Ist die Kul­tur Ihres Unternehmens offen für eine externe Begleitung?
  • Abzus­prechen mit HR, der Führungskraft, den Kolleg*innen?
  • Kom­mu­niziert an wen? In welch­er Form?
  • Muss der Betrieb­srat informiert werden?
Methodik

Ob 3‑Tages Set­ting oder Anliege­nar­beit: Jedem Set­ting liegt ein sys­temis­ches, ressourcenori­en­tiertes, lösungs­fokussiertes und neu­rowis­senschaftlich­es Coach­ing- Konzept zugrunde!

Prozesss­teuerung im Coach­ing ist wichtig, um ergeb­nisori­en­tiert zu arbeit­en. “Es kommt etwas dabei her­aus” ist wichtig! Nicht dog­ma­tisch zele­bri­ert! Und immer im Fokus: Was ist jet­zt sinnvoll!

 

1. Wir brin­gen Ihr Anliegen “auf den Punkt”.
Wichtig zu wis­sen: Worum geht es? Wofür soll die Einze­lar­beit dienen? Anliegen kön­nen “vielschichtig” sein” und wer­den im Coach­ing­prozess immer wieder “fein oder auch neu justiert”.

2.  Die Sit­u­a­tion beschreiben.
Wie erleben Sie Ihre IST-Sit­u­a­tion? In welchen Kon­tex­ten? Woran ist dies erkennbar?

3.  Sie kreieren Ihren Zielfokus.
Was kön­nte ein wün­schenswertes Zukun­fts­bild sein? Was wäre dann “ganz anders” zum IST-Zus­tand? Was macht den Unter­schied? Wer wird es merken? Woran?

4.  Muster verän­dern.
Mit neu­rowis­senschaftlich­er Meth­o­d­enkom­pe­tenz arbeit­en wir an Ihrer Hal­tung: Alte, nicht förder­liche Muster “ver­ler­nen” und neue Muster “ver­ankern”: Damit gewün­scht­es Ver­hal­ten in Ihrem All­t­ag / in unter­schiedlichen Sit­u­a­tio­nen “unbe­wusst geschieht”.

Nur aus einem pos­i­tiv­en Zus­tand her­aus kön­nen Sie

  • pos­i­tiv beset­zte Ziel­bilder kreieren.
  • Per­spek­tiv­en ein­nehmen, die Lösung­sori­en­tierung zulassen.
  • Ihre Ressourcen aktivieren.
  • gut in die Umset­zung kommen.

5.  Ihre Ressourcen aktivieren.
Während des gesamten Coach­ingver­laufes wird Ihre Aufmerk­samkeit immer wieder auf Ihre Ressourcen gelenkt:

Ihre Tal­ente. Ihre Fähigkeit­en und Fer­tigkeit­en. Ihre Stärken. Das haben Sie bere­its erre­icht. Ihre Prob­lem­lö­sungs-Kom­pe­tenz. Das möcht­en Sie ler­nen. Ihre Energiespender.

6.  Lösungs-Brain­storm­ing.
Wie kom­men Sie von IST nach SOLL? Was sind die Kern­the­men? Wer oder was unter­stützt Sie dabei? Was kön­nten “Ver­hin­der­er” sein?

7.  In die Umset­zung!
Wir erar­beit­en für Sie ein Konzept, dass — auf Ihre Möglichkeit­en und Bedarfe abges­timmt — umset­zbar ist!

8.  Wir evaluieren!
Was ist bei unser­er Zusam­me­nar­beit “her­aus­gekom­men”? Fehlt noch etwas? Lerngeschenke für Coach und Coachee?

Für Trans­fer und Nachhaltigkeit!

Der Lösung ist es egal, wie das Prob­lem ent­standen ist.
Wichtig ist, dass die erar­beit­eten Ergeb­nisse umge­set­zt werden!

 

  • Neu­ronal “ver­ankern” über neu­rowis­senschaftliche Methoden.
  • Kon­trak­t­ge­spräch.
  • Aus­führliche Ausar­beitung aller behan­del­ter The­men / Ergeb­nisse / Erkenntnisse.
  • Arbeits­book­lets und Hand­Outs zu allen genutzten Meth­o­d­en und Inhalten.
  • Alle Ausar­beitun­gen und Hand­Outs kön­nen über die OnLine Plat­tform Cai World zur Ver­fü­gung gestellt wer­den. Damit ist asyn­chrones Arbeit­en möglich. Der Coachee kann jed­erzeit an seinen The­men und Ausar­beitun­gen arbeit­en. Der Coach wird benachrichtigt und kann input geben. Kurzfristig sind gemein­same Kurzauszeit­en für Fein­justierung, Fra­gen oder Feed­back möglich.
  • Begleitung und Unter­stützung ist auch über die sci Akademie möglich.
  • Klare Rah­mung mit verbindlichen to do´s, ins­beson­dere: Gemein­same Fes­tle­gung eines indi­vidu­ellen Entwick­lungs­plans:
    o Meine per­sön­lichen Ziele!
    o Was tue ich, um meine Ziele zu erre­ichen?
    o Wann begin­nt die Umset­zung?
    o Welche Wider­stände kann es geben?
    o Unter­stützer? Ver­hin­der­er?
    o Meine Tal­ente, meine Stärken!
    o Meine Her­aus­forderun­gen!
    o An fol­gen­den Inhal­ten arbeite ich!
    o Wer unter­stützt mich?
    o Möglichkeit, Erfol­gskon­trolle und Mon­i­tor­ing wie?
    o Wer wird es merken? Woran?
  • Bei Bedarf zwis­chen den Mod­ulen Kurz-Coach­ings OnLine mit dem Coach.
  • Abschließend wenn gewün­scht: Aus­tausch und Feed­back mit allen Beteiligten:
    Coachee/Teilnehmer*in, Führungskraft und/oder HR, Coach.

Haben Sie Fra­gen oder möcht­en Sie weit­ere Informationen?

Ich rufe Sie gerne zurück:

12 + 1 =